rot. gut aufgestellt. bürgernah.

Stadtverordnetenversammlung am 15.02.2018: Führung des Werratal-Radweges


Antrag der SPD – Fraktion wegen Führung des Werratal-Radweges zwischen Widdershausen und der Kernstadt Heringen (Werra) / Stadtverordnetenversammlung am 15.02.2018:

Der Magistrat der Stadt Heringen (Werra) wird gebeten, ein Radwegekonzept – insbesondere für die Führung des Werratal-Radweges zwischen dem ST. Widdershausen zur Kernstadt Heringen – zu erarbeiten und der Stadtverordnetenversammlung vorzulegen. Das stellenweise lebensgefährliche Teilstück zwischen Leimbach und Dippacher Kreuz soll nach Möglichkeit gemieden werden.

Begründung

Der Landkreis Hersfeld – Rotenburg beabsichtigt einen Kooperationsvertrag für die Durchführung des nordhessenweiten Vorhabens „Radwegemanagementsystem Nordhessen.

Außerdem wurde Mitte des vergangenen Jahres in den Medien bekannt, dass das hessische Verkehrsministeriums unter Herrn Minister Tarek Al-Wazir (Grüne) mehr Geld für den hessischen Radwegeausbau zur Verfügung stellen möchte. Darauf aufbauend, wurde Ende des letzten Jahres auf der Homepage von Hitradio FFH gemeldet: „Zuschüsse für Nordhessen – Hunderttausende fließen in Radwege.“

So wollen Minister Al-Wazir die Lebensqualität der Menschen durch das Radfahren verbessern. Insgesamt solle insbesondere die Infrastruktur für den Fahrradverkehr in Nordhessen erhalten und darüber verbessert werden.

Ein Symbol für eine dringende Investition im Radwegeausbau ist die ungenügende und in Teilen lebensgefährliche Führung des Werratal-Radweges zwischen dem Stadtteil Widdershausen und der Kernstadt Heringen.

Eine Radtour lässt sich hier nur unter Lebensgefahr tätigen. Für eine touristische Vermarktung ist dies ein Desaster. Wir unterstützen den Bürgermeister der Stadt Heringen (Werra), Herrn Daniel Iliev, der sich intensiv mit dieser Problematik auseinandersetzt. Angesichts der nun getätigten Aussagen von Seiten des Verkehrsminister, sowie der Initiative des Landkreises Hersfeld – Rotenburg und aufbauend auf die Antwort auf eine Anfrage der GfH – Fraktion zur Stadtverordnetenversammlung am 24. August 2017, bitten wir, dass die Stadtverordnetenversammlung den SPD – Antrag, ein Radwegekonzept – insbesondere für die Führung des Werratal – Radweges zwischen dem ST. Widdershausen und der Kernstadt Heringen (Werra) beschließt.

rot, gut aufgestellt, bürgernah.